synMedico startet (E-)Bike-Initiative

Kassel, 26. April 2019: Pünktlich zum 1. Mai startet synMedico mit einer Aktion für alle Mitarbeiter, die auf´s Rad steigen möchten: Das Dienstrad ist da! Zusätzlich zu den Dienstwagen werden von nun an auch Fahrräder für die private Nutzung angeboten. Damit unterstützt synMedico die CO²-Einsparung und startet eine ökologische Neuausrichtung des Unternehmens. Zudem sorgt die Nutzung der neuen Fahrräder für mehr Gesundheit, Bewegung und Fitness der Mitarbeiter – gleich 2 Fliegen mit einer Klappe.

 So funktioniert‘s: Die Mitarbeiter von synMedico können sich ihr Wunsch-Bike (mit oder ohne Akku) bei ihrem Fachhändler des Vertrauens aussuchen und losradeln. Als zusätzlichen Anreiz gibt es einen Zuschuss des Arbeitgebers, der einen Leasing-Vertrag aufstellt und alle eventuellen Reparaturen zahlt. Die Mitarbeiter profitieren von einem Rundum-sorglos-Paket, steuerlichen Vorteilen und geringeren Sozialversicherungsbeiträgen – und tun etwas für ihre Gesundheit und die Umwelt.

Wer nicht allein durch die Gegend radeln möchte, kann bei gleichbleibenden Konditionen auch für den Ehepartner oder Lebenspartner ein Bike leasen. Auch hier übernimmt synMedico den Service und Versicherungsschutz. Wer will, kann nach drei Jahren Leasingdauer auf ein neues, frisches Bike umsatteln, und/oder das bisherige Rad günstig erwerben.

Die nächste Aktion steht schon in den Startlöchern: Beim „synMedico-Radeln“, kann man in Zukunft seine gefahrenen Kilometer eintragen und sich über zusätzliche Vorteile freuen.

synMedico möchte damit den Umweltgedanken vorantreiben und durch die ökologische Neuausrichtung für mehr Nachhaltigkeit sorgen: Ein erster Schritt in Richtung ökologischer Fußabdruck. An weiteren Maßnahmen wird bereits gearbeitet …